Wir veröffentlichen eine zugeschickte inoffizielle Übersetzung eines Dokuments der LCP Rondônia und Westamazonien, welches aufgrund einer Polizeidurchsuchung ihres Hauptsitzes in Rondônia veröffentlicht wurde.

 

Polizei bricht in LCP-Zentrale ein
Gouverneur Marcos Rocha, Tyrann der Großgrundbesitzer, gibt einen Freibrief für die Verfolgung der LCP und die Jagd auf ihre Kämpfer

Zum zweiten Mal in weniger als zwei Monaten dringt die Zivilpolizei in unser Hauptquartier, in der Stadt Jaru-Rondônia, ein. Am Morgen des 2. Juni war es die jüngste kriminelle Tat des Gouverneurs von Rondônia, Oberst Marcos Rocha und seiner Polizei, angeführt vom Sicherheitsminister, ebenfalls ein Oberst, José Hélio Cysneiros Pachá, dem Schlächter von Santa Elina.

Im Rahmen der wahnsinnigen Kampagne der Kriminalisierung der LCP - Liga der armen Bauern, brach die Zivilpolizei des 1. Reviers von Jaru ein und betrat das Hauptquartier der Bauernbewegung. Das Ergebnis der Operation: Sie beschlagnahmten Zeitungen, Plakate und gedruckte Materialien, die Anklagen über Morde an Genossen durch die Bewaffneten der Latifundien, zu denen auch Polizisten wie der bekannte Mörder Sergeant Moisés gehören, und eklatante Verbrechen gegen das Volk, vor allem Bauern, sowie Plakate über historische Fakten demokratischer und revolutionärer Umwälzungen in verschiedenen Ländern der Welt enthalten.

In den Worten der Presse, dem Sprachrohr der Latifundien: "Bei der Durchsuchung wurden einige Dokumente und informatives (sic) und indoktrinierendes Material gefunden." Sie werden von Oberst pm Marcos Rocha und dem Schlächter von Santa Elina als gefährliches Material angesehen, weil sie die Übergriffe und Verbrechen anprangern, die diese Banditen im Konsortium mit reichen Landbesitzern, die Diebe des Unionslandes sind, und ihren bewaffneten Banden ständig begehen.

In demselben kleinen Papier heißt es, dass "in der Residenz Möbel und Gegenstände (sic) vorhanden waren, die auf die kürzliche Nutzung des Ortes hinweisen". Ein verfänglicher Kommentar, der versucht, in der öffentlichen Meinung die Verleumdung hervorzurufen, wir seien eine kriminelle Organisation. Toller Nachrichtendienst! Es ist offensichtlich, dass es eine "kürzliche Verwendung" gab, Idioten! Das Hauptquartier (nicht der Wohnsitz) unserer ehrenwerten Organisation ist öffentlich, seine Adresse ist allgemein bekannt, sie arbeitet gewöhnlich während der Geschäftszeiten von Montag bis Freitag und oft auch an den Wochenenden und empfängt, organisiert, unterstützt und verteidigt die Bauern von Rondônia.

LCPzentrale Durchsuchung Juni2021 1

 

LCPzentrale Durchsuchung Juni2021 3

Marcos Rochas Polizei setzt Unterdrückung der Bauern in Corumbiara und Region fort

Die Polizei begeht weiterhin schwerwiegende Rechtsverletzungen gegen Familien aus bäuerlichen Gebieten, die an das Camp Manoel Ribeiro in Chupinguaia an der Grenze zu Corumbiara im südlichen Landesteil angrenzen.

Nach Berichten von Volksanwälten, die in der Region waren, dringt die Polizei weiterhin ohne jede Art von Durchsuchungsbefehl in die Häuser der Bewohner ein, unter dem Vorwand, nach angeblichen Waffen und Campern zu suchen; sie bedroht weiterhin die Bewohner, um sie dazu zu bringen, Informationen über angebliche Anführer der LCP und des Camps Manoel Ribeiro und über die Volksanwälte, die sie verteidigen, preiszugeben.

Die Anwälte des Volkes berichten von eklatanten Verstößen gegen das Hausrecht, und die Polizei hat bei diesen Einsätzen sogar den Strom abgestellt.

Die Volksverteidiger prangern auch an, dass Familienangehörige von Campbewohnern, die während der feigen, willkürlichen und illegalen Aktion der Militärpolizei am 16. Mai verhaftet wurden, von Militärpolizisten bedroht und verfolgt werden, um andere Bauern im Camp von Manoel Ribeiro ausfindig zu machen.

Der Fortschritt dieser Verfolgung gegen die LCP, die von diesem mittelmäßigen Gouverneur, Bolsonaros Handlanger und Marionette der Landbesitzer, betrieben wird, offenbart die wahren Ziele dieser Folterer des Volkes: jegliche Rechte der Volksdemonstration und -organisation zu widerrufen, in dem vergeblichen Versuch, den Kampf um Land zu stoppen. Unweigerlich werden sie wieder einmal scheitern! Sie fürchten die Stärke des organisierten Volkes, das von ihnen und allen blutsaugenden Grundbesitzern der Nation wahre Gerechtigkeit fordern wird.

Nieder mit der Kriminalisierung des Kampfes um Land! Ende der Verfolgungen, Inhaftierungen und Prozesse!

Sofortige Freiheit für die Kameraden Ezequiel, Luis Carlos, Estefane und Ricardo!

Nieder mit der völkermörderischen Militärregierung von Bolsonaro!

Erobert das Land, zerstört das Latifundium!

Land für diejenigen, die darauf arbeiten!

Es lebe die Agrarrevolution!


LCP - Liga der armen Bauern von Rondônia und Westamazonien

03. Juni 2021