Europa2

 

Die Proteste für die Freiheit von Präsident Gonzalo, dem Führer der Kommunistischen Partei Perus, der sich trotz seiner schweren Krankheit seit 29 Jahren in Isolationshaft befindet, gehen weiter. In Straßburg wurde dazu eine Kundgebung vor dem peruanischen Konsulat abgehalten.

Acht Wochen in Folge kam es in Frankreich zu Protesten von Hunderttausenden von Menschen. Erstletztes Wochenende gingen laut dem Innenministerium 140.000 Menschen wieder auf die Straße um gegen den „Gesundheitspass“ zu demonstrieren. Paris, Marseille, Toulouse und Nizza sind nur die größten Städte, die dabei genannt werden.

Auch am vergangenen Samstag kam es wieder in Frankreich zu landesweiten Protesten gegen den „Gesundheitspass“, der vor kurzem eingeführt wurde.

Wir veröffentlichen hier eine Übersetzung eines Artikels der Anti Imperialist Action Irland.


Anti Imperialist Action Irland hat in Galway einen Aktionstag gegen den US-Imperialismus abgehalten, bei dem auch die Stationierung von US-Kriegsgerät in Irland aufgezeigt wurde.

Wir dokumentieren einen Flyer, Plakate und Fotos einiger Aktionen die uns zugeschickt wurden.

Das Internationale Büro der KKE (m-l) hat eine Erklärung veröffentlicht für die Solidarität mit dem Vorsitzenden Gonzalo, welche ihr HIER finden könnt.

Eine von ARTE präsentierte Dokumentation mit dem Namen „Der Aufstand der Mittelschicht“ illustriert anhand von verschiedenen Personen den Zerfall der sogenannten Mittelschicht.

In Frankreich trat nun das umstrittene„Gesetz zur Festigung der Prinzipien der Republik“ in Kraft. Dieses Gesetz ist Bestandteil des „Kampfes gegen den Terrorismus“, dem sich der französische Präsident Macron verschrieben hat.